• Aufnahme aus einem der Videos, die ins Internet gestellt wurden.

    Aufnahme aus einem der Videos, die ins Internet gestellt wurden.

Polizei sucht Filmer der Löbauer Gewaltattacken

Zuletzt aktualisiert:

Die Ermittlungen zu den Gewaltattacken unter Jugendlichen in Löbau werden ausgeweitet. Die Polizei prüft derzeit, wer die vier Videos von den Taten aufgenommen hat. Die Urheber müssen sich wegen unterlassener Hilfeleistung verantworten. Inzwischen wurde das 17-jährige Opfer vernommen. Ein türkischstämmiger Jugendlicher soll auf ihn eingeschlagen und eingetreten und ihm dabei den Unterkiefer gebrochen haben. 

Weiter ermittelt wird gegen zwei deutsche Mädchen im Alter von von 14 und 16 Jahren. Sie sollen andere Mädchen angegriffen haben. Parallel dazu ist die Polizei im Gespräch mit der Stadtverwaltung. Ziel sei eine Präventionsvereinbarung, sagte uns Polizeisprecherin Katarina Korch.

Nach Bekanntwerden der Gewaltattacken hatte Oberbürgermeister Dietmar Buchholz erklärt, die Vorfälle seien allein Sache der Polizei. Das gehe die Stadt nichts an.