Polizei sucht Zeugen nach Brandlegung an einem PKW Porsche im..

Zuletzt aktualisiert:

Polizei sucht Zeugen nach Brandlegung an einem PKW Porsche im Leipziger Stadtteil Leutzsch

Tatzeit: Samstag, 11. Juli 2020, gegen 00:50 Uhr

Tatort: 04179 Leipzig, Ortsteil Leutzsch, Höhe Rathenaustraße 22

In den frühen Morgenstunden des letzten Samstag, gegen 00:52 Uhr erhielt die Leipziger Polizei den Hinweis, dass auf der Rathenaustraße ein PKW Porsche brennt.

Vor Ort fanden die sofort eingesetzten Beamten einen Porsche Panamera vor, welche bereits im gesamten vorderen Bereich in Flammen stand.

Die zeitnah eintreffende Feuerwehr konnte das Fahrzeug löschen. Erste Untersuchungen und Zeugenbefragungen lassen eine Brandstiftung als wahrscheinlich erscheinen. Eine konkrete Schadenshöhe kann noch nicht benannt werden. Es ist davon auszugehen, dass an dem Fahrzeug Totalschaden eintrat. Personen wurden keine verletzt.

Da eine politisch motivierte Tat nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht ausgeschlossen werden kann, hat die weiteren Ermittlungen die Soko LinX des Landeskriminalamtes übernommen.

Die Ermittlungsbehörden sind bei der Aufklärung der vorliegenden Straftat auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Es werden insbesondere Zeugen gesucht, die Wahrnehmungen zu dem Ereignis gemacht haben. Wer hat die Tathandlungen beobachtet? Wer kann Hinweise im räumlichen und zeitlichen Zusammenhang zur Tatausführung machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Tatortes gesehen oder kann sonstige relevante Angaben machen? Auch Feststellungen aus dem Internet oder den sozialen Medien können die Ermittlungen unterstützen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_73979.htm