Polizei untersucht Tod eines Lkw-Fahrers auf der A 4

Zuletzt aktualisiert:

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A 4 zwischen Bautzen und Görlitz verstorben. Das Gefährt krachte gestern Abend kurz vor dem Autobahntunnel in die Mittelleitplanke. Der herbeigeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod des 50-Jährigen feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass der Weißrusse ein gesundheitliches Problem hatte. Die genauen Umstände, die zum Tod geführt haben, werden untersucht. Gesucht werden Zeugen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.