• Foto: Ines Pröhl

    Foto: Ines Pröhl

Premiere für das Kammermusikfest Oberlausitz

Zuletzt aktualisiert:

Das Kulturangebot im Kreis Bautzen wird um eine Facette reicher. Heute feiert das „Kammermusikfest Oberlausitz“ Premiere. Stars aus der Klassikszene geben sieben Konzerte in Schlössern und Kirchen der Region. Zugesagt haben Künstler aus zehn Ländern – unter der Leitung von Ramon und Serafina Jaffé. Sie treten z.B. in den Schlössern Milkel, Gröditz und Kuppritz auf. Besucher haben freien Eintritt. Die Idee für das „Kammermusikfest Oberlausitz“ hatten die Initiatoren Benefizkonzerts zugunsten der Baruther Kirchenglocken. Die Zuhörer wurden aber um Spenden für Projekte in den beteiligten Orten gebeten.

Die Veranstaltung vor einem Jahr fand eine so starke Resonanz, dass sie sich zu einer Konzertreihe entschlossen haben. Durch die Corona-Pandemie musste die für April 2020 geplante Eröffnung verschoben werden. "Wir sind sehr glücklich, dass trotz Corona alle Konzerte stattfinden können - mit begrenzten Besucherkapazitäten." - sagte uns Intendant Hagen Lippe-Weißenfeld. Das Eröffnungskonzert in der evangelischen Kirche Baruth und die Abschlussaufführung im Schloss Milkel werden nach draußen übertragen.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie unter www.kammermusikfest-oberlausitz.de