• Foto: Leag

    Foto: Leag

  • Foto: Leag

    Foto: Leag

Quadrennen in verbotener Zone

Zuletzt aktualisiert:

Tagebaubetreiber LEAG hat vor dem Betreten und Befahren gesperrter Kippenbereiche gewarnt. Es besteht Lebensgefahr. Quadfahrer hatten in den vergangenen Tagen Runden auf der noch nicht   überfluteten Innenkippe des  Cottbuser Ostsees gedreht. Sie zerstörten den Zaun um den abgesperrten Bereich. Unterdessen laufe die Flutung nach Plan. Der Endwasserstand von  62,5 Metern wird voraussichtlich  2025/26  erreicht.