• Beate Zschäpe soll im Januar nach Chemnitz verlegt werden. (c) Matthias Schrader/ dpa

Rechtsterroristin Zschäpe soll nach Chemnitz verlegt werden

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Die zu lebenslanger Haft verurteilte Rechtsterroristin Beate Zschäpe soll in die Frauenhaftanstalt Chemnitz kommen. Das berichtet die Freie Presse. Der Vollzugsplan für Zschäpes Heimatbundesland Thüringen sehe die Verlegung vor, weil die Chemnitzer JVA zentraler Unterbringungsort für weibliche Häftlinge aus Thüringen und Sachsen sei. Die Überstellung soll nach Informationen der Zeitung im Januar erfolgen.

Zschäpe hatte schon 2012 den Antrag gestellt, näher an ihrer Heimat untergebracht zu werden. Das war damals vom Bundesgerichtshof abgelehnt worden. Die 43-Jährige sitzt momentan noch in der Münchner Untersuchungshaft, weil das Urteil noch nicht rechtskräftig ist.