• Wahlplakate-Dschungel in Görlitz. Foto: kmk

    Wahlplakate-Dschungel in Görlitz. Foto: kmk

Reges Echo auf Briefwahl in Görlitz, Hoyerswerda und Zittau

Zuletzt aktualisiert:

Viele Görlitzer werden schon vor der Wahl am kommenden Sonntag  ihre Stimme abgegeben haben. Sie gehen zur Briefwahl. Rund 6.100 Unterlagen wurden bislang ausgegeben und damit an 13 Prozent der 46.600 Wahlberechtigten. Das sind doppelt so viele Wahlscheine wie zur Kommunalwahl vor fünf Jahren.

Wie ist das Echo in Hoyerswerda und Zittau?

Für die Briefwahl hat sich bislang jeder neunte Hoyerswerdaer entschieden. Über 2.500 Briefwahlunterlagen wurden angefordert. Das sind schon über 500 mehr als zur letzten Stadtratswahl.  Auch in Zittau geht die Tendenz zur Briefwahl.  Rund 2.400  Dokumente wurden ausgegeben. Fünf Jahre zuvor waren es  1.800. 

Die Briefwahlstimmen können bis Freitag 18 Uhr abgegeben werden.