• Foto: Archiv

    Foto: Archiv

Rettungskonzept für Körse Therme Kirschau im September

Zuletzt aktualisiert:

Für die Körse Therme Kirschau soll im September-Kreistag ein Rettungskonzept vorgelegt werden. Derzeit lasse der Landrat verschiedene  Möglichkeiten prüfen, sagte uns Zweckverbandsvorsitzender Sven Gabriel. Das Gesundheitsbad ist seit März geschlossen.  In den vergangenen Jahren hat sich ein Investitionsstau von zehn bis 20 Millionen Euro gebildet. Größere Rücklagen wurden nicht gebildet. Die rund 30 Mitarbeiter sollen bis September weiter Kurzarbeitergeld bekommen.