Rettungsstation am Berzdorfer See startklar

Zuletzt aktualisiert:

Am Berzdorfer See ist  heute eine Rettungsstation übergeben worden. Der Neubau wurde am Nordstrand errichtet. Damit ist die medizinische Erstversorgung bei Notfällen gesichert.  Die Wache wird vom Deutschen Roten Kreuz betrieben. 

Von zwei Aussichtsplattformen der oberen Etage kann der gesamte Strand- und Wasserbereich überblickt werden.  Im Erdgeschoss wurde ein Erstversorgungsraum eingerichtet. Außerdem gibt es Unterkünfte für die Rettungsschwimmer. In einer Garage ist ein Rettungsboot untergebracht. Die Statioin wurde gemeinsam von Tagebausanierer LMBV und die Stadt Görlitz errichtet. Die Baukosten betragen rund 600.000 Euro.

Noch ist unklar, wann die diesjährige Badesaison am Berzdorfer See beginnen kann. Der Start hängt von der Entwicklung der Pandemie ab.

Audio:

DRK-Einsatzleiter Daniel Keil