• Auch das Turbinenwerk Siemens in Görlitz verkauft seine Produkte ins Ausland (Archivfoto: dpa)

    Auch das Turbinenwerk Siemens in Görlitz verkauft seine Produkte ins Ausland (Archivfoto: dpa)

Sachsen exportiert drastisch weniger Waren

Zuletzt aktualisiert:

Die Exporte aus Sachsen sind drastisch eingebrochen - stärker als während der Wirtschaftskrise 2008/2009. Das hat das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitgeteilt.

Im April hat die sächsische Wirtschaft nur Waren im Wert von gut 2 Milliarden Euro ausgeführt; das sind 42 Prozent weniger als im April letzten Jahres. Vor allem sind weniger Autos und Wohnmobile verkauft worden. Auch Autozulieferer und Maschinenbauer haben viel weniger exportiert.