Sachsen nimmt mehr Umsatzsteuer ein

Zuletzt aktualisiert:

Das Land Sachsen hat im Oktober knapp 880 Millionen Euro an Umsatzsteuer einkassiert. Wie die AfD-Landtagsfraktion am Dienstag mitteilte, sind das 22 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresmonat. Das habe eine Kleine Anfrage im Landtag ergeben.

Der finanzpolitische Sprecher André Barth erklärte dazu, dass der Freistaat in diesem Jahr zwei Milliarden Euro mehr einnehmen dürfte als 2021. Wegen der anhaltenden Teuerung sei absehbar, dass dem Finanzminister im nächsten Jahr mindestens 700 Millionen Euro mehr zur Verfügung stehen als bisher angenommen. Das Geld sollte über Steuersenkungen zur Entlastung der Bürger eingesetzt werden, sagte Barth.