• Symbolbild. Foto: Pixabay

Sachsen will Streckensanierung Zittau-Grottau finanzieren

Zuletzt aktualisiert:

Bahnreisende nach Liberec können zwischen Zittau und Grottau  während der Fahrt Blumen pflücken.  Wegen des schlechten Zustands der Strecke ist Schritttempo angesagt. Das soll sich ändern. Sachsen plant  eineinhalb Millionen Euro für die Sanierung ein. Darüber informierte der Zittauer Landtagsabgeordnete Stephan Meyer.  

Die Bahnlinie Zittau-Liberec  führt rund drei Kilometer über polnisches Gebiet. Schienen und Schwellen wurden im Deutschen Reich verlegt. Sie sind marode. Polen hat aber kein Interesse an der Sanierung.  Nur ein polnischer Ort liegt an der Strecke: Porajow, das frühere Großporitsch.