Sachsens Ferienflieger starten

Zuletzt aktualisiert:

Die Herbstferien nutzen viele Sachsen nochmal für eine Auszeit im Süden. Von den Flughäfen Dresden und Leipzig-Halle heben über das Wochenende zahlreiche Flieger zu beliebten Reisezielen ab, so Flughafensprecher Uwe Schuhart.

Von Leipzig Halle starten allein 40 Flieger. Unter anderem zu Sonnenzielen im Atlantik, Im Mittelmeer und im Roten Meer. Ab Dresden sind es 10 Maschinen. Von dort geht es für die Passagiere unter anderem nach Kos, Kreta, Antalya und Mallorca.

Die Flieger sind fast ausgebucht. Wer schnell ist, hat aber trotzdem noch die Chance auf einen Restplatz. Ganz wichtig: Für einen entspannten Urlaubsstart sollten die Passagiere nochmal einen Blick in die Einreisebestimmungen des jeweiligen Reiseziels werfen.

Ganz erholt hat sich die Flugbranche von Corona noch nicht. Trotzdem starten mit rund 200 Flügen in den Herbstferien deutlich mehr Flieger an den sächsischen Flughäfen, als noch im Vorjahr.