• Maschinenbauer im Siemens-Turbinenwerk Görlitz (Archivbild: dpa)

    Maschinenbauer im Siemens-Turbinenwerk Görlitz (Archivbild: dpa)

Sachsens Wirtschaft exportiert verstärkt nach China

Zuletzt aktualisiert:

Für sächsische Firmen, die exportieren, wird der chinesische Markt immer wichtiger. Das zeigen Zahlen der sächsischen Handels- und Handwerkskammen, berichtet am Montag die "Sächsische Zeitung". Zwar sind die wichtigsten Märkte immer noch Österreich und die Schweiz; aber der Anteil der Alpenländer ist rückläufig.

Die Exporte nach China sind dagegen letztes Jahr gestiegen - um 12 Prozent. Damit hat China Polen überholt; auch der Export von Sachsen nach Tschechien ist gesunken. Immer beliebter werden in China Geräte zur Elektrizitätserzeugung und -verteilung und Maschinen aus dem Freistaat.