Sanitäter in Görlitz angefahren und beleidigt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einer Unfallaufnahme in Görlitz ist am Freitag ein Rettungssanitäter absichtlich angefahren worden. Nach Angaben der Polizei war ein 79-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Nieskyer Straße zunächst leicht gegen das Bein des Mannes gerollt, weil er durch die Unfallstelle fahren wollte. Trotz Stoppzeichen fuhr der Rentner erneut gegen das Bein des Rettungssanitäters, der glücklicherweise nicht verletzt wurde.

Bereits beim Eintreffen an der Unfallstelle war der Sanitäter durch einen bisher unbekannten Mitsubishi-Fahrer beleidigt worden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.