• Marienplatz in Görlitz. Foto: kmk

Schärfere Strafen bei Alkohol- und Drogendelikten gefordert

Zuletzt aktualisiert:

Sachsen fordert schärfere Strafen bei Alkohol- und Drogendelikten. Betroffene sollen künftig nicht mehr so leicht wegen eingeschränkter Schuldfähigkeit davonkommen. Eine entsprechende Initiative hat Sachsen heute im Bundesrat eingebracht. Jedem sollte klar sei, dass er bei einer Tat im Rauschzustand nicht per se mit einer Strafmilderung rechnen kann, so Justizminister Sebastian Gemkow.