Schlägerei unter Asylbewerbern in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Streit zwischen Asylbewerbern in Hoyerswerda sind zwei Beteiligte verletzt worden. Ein 19- und ein 25-Jähriger waren vergangene Nacht mit einem 19-Jährigen in Streit geraten. Daraufhin soll der einzelne Asylbewerber mit einem scharfen Gegenstand – vermutlich einem Messer – auf die Beiden losgegangen. Er verletzte sie an den Händen. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Tat geschah an der Lieselotte-Herrmann-Straße unweit des Asylbewerberheimes.