Schleuser in Görlitz zu Bewährungsstrafe verurteilt

Zuletzt aktualisiert:

Ein Schleuser hat das Amtsgericht Görlitz als freier Mann verlassen. Der Ukrainer wurde zwar verurteilt. Der Richter setzte aber die Strafe zur Bewährung aus. Der Angeklagte hatte fünf Iraker – darunter zwei Kinder – eingeschleust und dafür kassiert. Er brachte sie im Auto von Polen nach Deutschland.  Weitere Fälle konnten ihm nicht mit Sicherheit nachgewiesen werden.

Seine Frau verfolgte die Verhandlung.