Schneechaos legt die A4 lahm

Zuletzt aktualisiert:

Für viele Menschen in Ostsachsen hat der Tag im Schneechaos begonnen. Schnee- und Eisglätte haben zahlreiche Straßen lahmgelegt.  Große Probleme gibt es seit den Morgenstunden auf der A4.

Die Autobahn ist dicht. Alles begann heute früh mit einem LKW-Unfall zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla - so die Polizei. Mehrere LKW fuhren sich in Folge am Burkauer Berg fest und standen quer. Seit 6 Uhr geht in Richtung Dresden nichts mehr. Inzwischen hat sich ein kilometerlanger Stau bis Bautzen gebildet. Einsatzkräfte des THW bahnen sich nur mühsam einen Weg zur Autobahn. Auch der Winterdienst kommt nur schwer durch.

In der Gegenrichtung geht kommt es ebenfalls zu erheblichen Behinderungen. Viele Autofahrer stehen seit mehreren Stunden im Stau.

Mehrere Auffahrten mussten inzwischen gesperrt werden - der Verkehr wird von der Autobahn abgeleitet. Auch auf den Umleitungsstrecken kommt es durch Schneeverwehungen und Glätte zu Behinderungen.

UPDATE 14:00 Uhr

Im weiteren Verlauf kommt es nun auch zu Behinderungen zwischen Bautzen-West und Salzenforst. Die Ausfahrten sind blockiert. LKW blockieren die Fahrbahnen und den Standstreifen.

UPDATE 12:21 Uhr
Die Autobahn konnte zunächst beräumt werden. Nach und nach rollt der Verkehr wieder an. Die umliegenden Straßen sind aber nach wie vor überlastet.