• Symbolbild. Foto: Pixabay

    Symbolbild. Foto: Pixabay

Schwarzwasser in Königswartha wird "entrümpelt"

Zuletzt aktualisiert:

Treibgut und anderer Unrat haben sich angesammelt. Dies wird seit gestern aus dem Hoyerswerdaer Schwarzwasser in Königswartha gefischt. Nach der Beseitigung der Sedimente in fünf Wochen kann das Wasser besser abfließen. Damit wird der Hochwasserschutz für Königswartha verbessert. Die Kosten von fast 200.000 Euro übernehmen Bund und Land.