• Foto: Matthew Barra / pexels

    Foto: Matthew Barra / pexels

Seekrank auf Kreuzfahrt zu sein, muss einkalkuliert werden

Zuletzt aktualisiert:

Wer eine Kreuzfahrt bucht und während des Trips seekrank wird, hat keinen Anspruch auf Schadensersatz. Darauf weisen Rechtsexperten hin. Anders sieht es aus, wenn die Stabilisatoren des Schiffes defekt sind. Das Oberlandesgericht Frankfurt sprach einem Passagier deswegen 50% Preisminderung pro Nacht und eine Geldentschädigung zu. (OLG Frankfurt/M., Az. 17 U 30 /82)