• Foto: pexels

    Foto: pexels

Selbstauskunft an Vermieter muss wahrheitsgemäß sein

Zuletzt aktualisiert:

Vermieter verlangen in der Regel eine Selbstauskunft. Wer hier falsche Angaben macht, riskiert die fristlose Kündigung seiner Wohnung. Im konkreten Fall hatte ein Mieter verschwiegen, dass gegen ihn ein Insolvenzverfahren läuft. Der Wohnungseigentümer bekam Wind davon und kündigte das Mietverhältnis mit sofortiger Wirkung. Zurecht, entschied das Landgericht Lüneburg.

LG Lüneburg    Beschluss vom 13.06.2019    -    6 S 1/19