Senftenberg gibt sich neuen Beinamen

Zuletzt aktualisiert:

Senftenberg begrüßt Kraftfahrer künftig auch in sorbischer Sprache und als Universitätsstadt. Die Ortschilder werden ausgetauscht. 35 Tafeln werden aufgestellt. Davon bekommen elf den Zusatz „Universitätsstadt“ in deutscher und sorbischer Sprache. Die erste neue Ortstafel wird heute im Bereich Briesker/ Ringstraße angebracht.

Bürgermeister Andreas Fredrich spricht von einem zusätzlichen Imagegewinn für die Stadt. Auf allen neuen Ortsschildern wird auch der sorbische Name von Senftenberg aufgedruckt sein: Zly Komorow.