Senftenberg stellt Kompassnadel auf 2035

Zuletzt aktualisiert:

Senftenberg stellt die Kompassnadel auf 2035. In einem Konzept wird die Marschrichtung in der Stadtentwicklung festgelegt. Die Senftenberger sind aufgerufen, ihre Ideen einzubringen. Seit heute sind erste Vorschläge und auch Kritiken an einer Pinnwand im Rathaus einsehbar. R

Bemängelt werden z.B. knappes Bauland, fehlende Barrierefreiheit oder  zu wenig Fachärzte. Senftenberger wünschen sich auch mehr Treffpunkte für alle Generationen, eine Disko, einen Klub mehr, und mehr Freizeitangebote im Winter. An der Pinnwand ist noch Platz. Einwohner können außerdem am 5. Juli mit Planern diskutieren, etwa zu Themen wie Schullandschaft, attraktive Innenstadt, Gesundheitsvorsorge oder die Entwicklung des Bahnhofsareals.

Das Konzept soll voraussichtlich Ende dieses Jahres von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. Es bildet den Rahmen für konkrete Beschlüsse.