• Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

    Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Soko-Chefin übernimmt Zepter im Revier Görlitz

Zuletzt aktualisiert:
Autor: red.

Eine Frau hat das Kommando im Polizeirevier Görlitz übernommen. Susanne Heise leitet seit Anfang dieser Woche die Dienststelle. Die 39-jährige Polizeirätin war zuletzt Chefin der Soko „Argus".  Sie begann ihre Karriere bei der Polizei vor 14 Jahren als Streifenbeamtin im Polizeirevier Görlitz.

Nach ihrem Studium an der Hochschule der sächsischen Polizei in Rothenburg zum gehobenen Dienst kehrte sie  als Dienstgruppenführerin ins Revier Görlitz zurück. Ab 2012 war sie für drei Jahre die Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz und zusätzlich für die Berufsberatung und die Schülerpraktika zuständig.

Nach einem zweijährigen Studium an der Hochschule der sächsischen Polizei (FH) in Rothenburg und der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster qualifizierte sich die gebürtige Thüringerin für Führungsaufgaben im höheren Polizeidienst.

2019 übernahm die zweifache Mutter die Leitung der neu eingerichteten Soko Argus im Führungsstab der Polizeidirektion Görlitz.