• Foto: Pixabay

Sorge um den Rotmilan in der Oberlausitz

Zuletzt aktualisiert:

Vogelschützer in der Oberlausitz machen sich Sorgen um den Rotmilan. Die Greifvögel bekommen weniger Nachwuchs. Im vergangenen Jahr war nur etwa die Hälfte aller Bruten erfolgreich. Das geht aus dem aktuellen Infobrief  der Vogelschutzwarte Neschwitz hervor. Der Anteil sank um 20 Prozent bei unverändertem Brutbestand. Die Ursachen lägen im Dunkeln. In Ostsachsen leben knapp 45 Rotmilan-Paare.

Steckbrief Rotmilanhttps://www.deutschewildtierstiftung.de/wildtiere/rotmilan