• Symbolbild. Foto: Archiv

    Symbolbild. Foto: Archiv

Sparkassenfilialen im Kreis Görlitz bleiben geöffnet

Zuletzt aktualisiert:

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien nimmt die Corona-Krise nicht zum Anlass für Standortschließungen. Alle 31 Filialen bleiben auch im nächsten Jahr geöffnet. Das teilte heute der Vorstand mit. Die Filiale in Oderwitz wird ab Januar drei Tage in der Woche geöffnet – und damit einen Tag mehr als bisher.

Ab dem 1. Januar 2021 beendet die Sparkasse die eingeschränkten Öffnungszeiten durch die Corona-Pandemie. Die Filialen Ebersbach, Großschönau und Olbersdorf kehren zu ihren gewohnten Öffnungszeiten von montags bis freitags zurück.

" Neben der Modernisierung in das Filialnetz bis ins Jahr 2025 investiert die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien fortlaufend in zukunftsorientierte digitale Angebote. Schon jetzt können zahlreiche Finanzgeschäfte bequem per Computer, Smartphone, Tablet oder auch telefonisch von zu Hause oder unterwegs aus erledigt werden.", heißt es in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung.