Spaziergängerin in Lohsa von Hunden angefallen

Zuletzt aktualisiert:

Schon wieder ist eine Spaziergängerin in Lohsa von Hunden angefallen worden. Dabei wurde die 45-jährige Frau verletzt. Auch ihr Hund musste ärztlich behandelt werden. Die Frau hatte ihren Hund an der Leine. Sie war auf dem Teichdamm Koblenz unterwegs, als ihr ein Mann mit einer Doge und einem Bullterrier-Mix entgegen kam.

Beide Tiere rannten bellend auf die Spaziergängerin zu, bissen sie und ihren Hund mehrfach. Der Besitzer hatte große Mühe, die Hunde wieder unter Kontrolle zu bringen. Gegen den 55-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Erst vor sechs Wochen war eine Spaziergängerin am Dreiweiberner See von einem Hund angefallen worden.