Thiem-Klinikum kooperiert mit Elbe-Elster-Klinikum

Zuletzt aktualisiert:

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus und Elbe-Elster-Klinikum wollen enger zusammenarbeiten. Davon sollen Patienten profitieren. Krebserkrankte aus Elbe-Elster können künftig in die Strahlentherapie nach Cottbus überwiesen werden. Das Thiem-Klinikum bietet auch komplexe kardiologische Eingriffe an. Eine entsprechende Erklärung haben die Geschäftsführer beider Häuser unterzeichnet.

Es geht vor allem um einen intensiven  Austausch zwischen Ärzten. Das Elbe-Elster-Klinikum empfiehlt sich mit seinen Standorten Finsterwalde, Herzberg und Elsterwerda als Lehrkrankenhaus. Damit könnte dem Ärztemangel in der Region aktiv entgegengewirkt werden, so Geschäftsführer Michael Neugebauer.

Geprüft wird überdies eine Kooperation in den Bereichen Labor, Mikrobiologie, Apotheken, Materialbeschaffung und Speisenversorgung.