• Sachsens Minister für Regionalentwicklung im Landtag (Archivfoto: dpa)

    Sachsens Minister für Regionalentwicklung im Landtag (Archivfoto: dpa)

Thomas Schmidt geht von der Quarantäne ins Home Office

Zuletzt aktualisiert:

Nach einer Corona-Infektion nimmt ab Montag Sachsens Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU) wieder seine Amtsgeschäfte auf. Er arbeitet zunächst noch von zu Hause aus. Das hat sein Ministerium mitgeteilt.

Vor zwei Wochen war Schmidt erkrankt. Die durch das zuständige Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne ist am Wochenende zu Ende gegangen.