Tödliches Beziehungsdrama in Bautzen

Zuletzt aktualisiert:

Ein Beziehungsdrama mit tödlichem Ausgang hat sich in Bautzen abgespielt. Ein 32-Jähriger soll seine zwei Jahre jüngere Lebensgefährtin umgebracht haben. Danach versuchte er, sich selbst zu töten. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

Die Tat geschah in der Wohnung der Mutter an der Karl-Marx-Straße. Als sie gestern Abend von der Arbeit nach Hause kam, fand sie ihre Tochter. Sie lag leblos da. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Tatverdächtige, der sich ebenfalls in der Wohnung befand,  wollte sich das Leben nehmen, wurde aber reanimiert und festgenommen. Dagegen wehrte er sich. Deshalb wurde er gefesselt. Er befindet sich derzeit im Krankenhaus.

Was genau in der Wohnung geschah, ist noch unklar. Kriminaltechniker sicherten Spuren.  Die getötete Frau wird obduziert. Erst danach können die Ermittler genaue Aussagen zur Todesursache treffen.