• Foto: Pixabay

Trinkwasserverbrauch in Oberlausitz knapp unter Sachsen-Durchschnitt

Zuletzt aktualisiert:

Die Sachsen verbrauchen mehr Trinkwasser. Sie haben rund 90 Liter am Tag durch die Leitung laufen lassen und damit knapp vier Liter mehr als 2013. Das geht aus einem heute veröffentlichten Bericht des Statistischen Landesamtes in Kamenz hervor. Die Werte beziehen sich auf 2016. Aktuellere Zahlen liegen noch nicht vor. In den Landkreisen Bautzen und Görlitz wurden im Durchschnitt 85,6 bzw. 89,9 Liter pro Tag und pro Einwohner verbraucht.