Tschechien wieder Corona-Risikogebiet - Quarantäneregeln entschärft

Zuletzt aktualisiert:

Von Gefahrenstufe dunkelrot auf rot - die Bundesregierung hat Tschechien  zum normalen Risikogebiet heruntergestuft. Grund sind die stark sinkenden Corona-Infektionszahlen. Damit entfällt die generelle Pflicht, bei der Einreise ein negatives Testergebnis vorzuweisen. Das bedeutet vor allem eine Entschärfung der Quarantäneregeln.  

Einreisende aus Tschechien müssen sich erst 48 Stunden nach Ankunft in Deutschland testen lassen. Bis gestern war das Nachbarland noch als Hochinzidenzgebiet eingestuft.