• Foto: Leag

    Foto: Leag

Überraschender Fund bei Grabungen in Schleife

Zuletzt aktualisiert:

Archäologen haben nördlich von Schleife einen überraschenden Fund gemacht. Sie stießen auf die Überreste eine frühen Industriezentrums. Bei den Grabungen kamen Zeugnisse von über 100 Rennöfen zum Vorschein. Damit wurde rund 200 Jahre nach Christi Eisen gewonnen.

In der Region wurde sogenanntes Raseneisenerz verhütet. Der Rohstoff konnte dort ohne großen Aufwand gewonnen werden. 80 dieser Öfen waren in einer Batterie angeordnet. Unweit davon fanden die Archäologen Überreste eines Grubenhauses, in dem das Eisen weiterverarbeitet wurde.

Die Grabungen werden demnächst beendet. Auf dem Gelände wird das neue Zuhause für die Einwohner von Mühlrose errichtet. Der Ort soll der Kohle weichen.