Unfälle bei Glatteis und Schneetreiben - ein Toter

Zuletzt aktualisiert:

Bei Schneetreiben und Glatteis haben sich gestern Abend mehrere Unfälle ereignet. Auf einer Brücke zwischen Leppersdorf und Lichtenberg stießen zwei Pkw frontal zusammen. Die beiden Fahrerinnen und ein Insassen wurden schwer verletzt – ein weiterer 52-Jähriger verstarb wenig später im Krankenhaus. Eine 18jährige Autofahrerin hatte  ausgangs Rechtskurve die Kontrolle über den Wagen verloren und war mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen, so die Polizei.  

Auf der B6 zwischen Fischbach und Rossendorf  stießen gestern Nachmittag bei starkem Schneefall zwei Pkw zusammen.  Ein Auto überschlug sich und landete im Graben. Ein Mensch wurde verletzt.  Die B6 war für mehr als zwei  Stunden gesperrt.

Der Winterdienst war im Einsatz. Die Kräfte konnten aber nicht überall zugleich sein. In Seifhennersdorf rutschte der Fahrer eines Schneepfluges auf eine leichte Anhöhe. Feuerwehrleute zogen das Räumfahrzeug wieder auf die Straße.

Ein betrunkener Autofahrer krachte heute Morgen auf der Kahlbaum-Allee in Görlitz gegen zwei parkende Pkw und eine Laterne. Dabei wurde er offenbar verletzt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille.