Urteil gegen Handy-Schläger aus Bautzen rechtskräftig

Zuletzt aktualisiert:

Das Urteil gegen einen wegen schweren Raubes verurteilten 24-jährigen aus einem kleinen Ort bei Bautzen ist rechtskräftig geworden. Der Bundesgerichtshof verwarf die Revision des Angeklagten. Das sagte uns der Sprecher des Landgerichts Görlitz, Jörg Küsgen.

Der Angeklagte war in eine Wohnung eingebrochen, hatte auf den schlafenden Mieter eingeschlagen und dessen Handy geraubt. Das Landgericht Görlitz verurteilte ihn im Juli zu zwei Jahren und sieben Monaten Gefängnis.