• Zerstörtes Sonnensegel. Foto: Stadtverwaltung

    Zerstörtes Sonnensegel. Foto: Stadtverwaltung

Vandalismusserie in Bischofswerda

Zuletzt aktualisiert:

Bischofswerda wird derzeit von einer Vandalismusserie überzogen. Die Täter toben sich nicht nur auf Spielplätzen aus. Im Freibad wurde ein Sonnensegel zerschnitten. Stadtsprecher Sascha Hache beziffert den Schaden auf fast 1.000 Euro.

Ärgerlich auch: die neuen Sitzbänke des Indianerpfades wurden mit Farbe beschmiert. Chaoten warfen Schilder und Absperrungen in die Wesenitz.  Immer wieder werden Spielplätze vermüllt, liegen zerschlagene Flaschen und weggeworfene Kippen herum. Auch die Skaterbahn an der Schmöllner Straße ist so ein Ort.

Fast hilflos klingt der Aufruf aus dem Rathaus: Die Bischofswerdaer sollten doch bitte den gesunden Menschenverstand walten lassen.