• Symbolbild. Foto: Pixabay

Verein kämpft für Bahnlinie Löbau-Zittau

Zuletzt aktualisiert:

Ein  in dieser Woche gegründeter Verein will sich für die Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke Löbau-Zittau einsetzen.  Dabei geht es insbesondere um den Abschnitt Niedercunnersdorf-Oberoderwitz. Damit wäre eine direkte Zugverbindung zwischen Zittau, Löbau und Bautzen möglich, so Vereinsvorsitzender und Lokführer Björn Scholz. Die Strecke könnte auch für den Güterverkehr genutzt werden.

Der Verein will  am 19. Dezember eine Petition mit über 1.800 Unterschriften an den Görlitzer Landrat übergeben.  Vor 20 Jahren wurde der Bahnver­kehr von Oderwitz über Herrnhut nach Nieder­cun­ners­dorf einge­stellt. Pläne, die Trasse als Fahrradweg zu nutzen, liegen erst einmal auf Eis. In einer Machbarkeitsstudie soll zunächst geklärt werden, ob die Wiederaufnahme des Bahnverkehrs sinnvoll ist.