Viele unvollständige Wohngeldanträge in Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Angesichts steigender Energiekosten stellen auch mehr Görlitzer Antrag auf Wohngeld. Im September waren es 250 und damit rund 120 mehr als im Vorjahresmonat. Hilfe wollen Einwohner aus allen „Gruppen und Familienkonstellationen“, so die Stadtverwaltung. Allerdings seien viele Wohngeldanträge unvollständig. Das bedeute längere Wartezeiten. Antragsteller werden gebeten, sich schon vorab darüber zu informieren, welche Unterlagen notwendig sind.

. Auf der Internetseite der Stadt Görlitz unter www.goerlitz.de/aemter/amt/309-wohngeldbehoerde gibt es alle notwendigen Informationen.