• JVA Bautzen, im Volksmund "Gelbes Elend" genannt. Im Vordergrund die Anstaltskirche.

Weihnachtsamnestie nur für wenige Gefangene in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Die Weihnachtsamnestie kommt nur wenigen Strafgefangenen in Sachsen zugute.  Geschätzt wird, das gut 100 Inhaftierte früher freikommen. Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat zehn rechtskräftig verurteilte Gefangene vorgeschlagen.

In den Justizvollzugsanstalten Bautzen und Görlitz sitzen gegenwärtig rund 560 Insassen ein. In Görlitz liegt der Ausländeranteil bei 57 Prozent, in der JVA Bautzen sind es 26 Prozent.

In Görlitz verbüßen 59 Polen und zwölf Tschechen ihre Strafe. In Bautzen sind es 32 Polen und elf Tschechen.