Weitere Zeugen zu Messerattacke in Görlitz gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Die Kripo kommt bei den Untersuchungen zu einem beinahe tödlichen Messerangriff an einer Bar in Görlitz nicht weiter. Die Ermittler suchen Zeugen und auch Handy-Fotos und Videos. Vor drei Wochen war in einem Hauseingang an der Berliner Straße ein 30-Jähriger niedergestochen worden. Zwei Tatverdächtige waren kurz nach der Tag im Visier der Kripo – darunter ein  27-jähriger Deutscher.  Sie sollen aus einer Gruppe heraus den 30-Jährigen attackiert haben.  Ermittelt wird wegen versuchten Totschlags.

Die Kriminalpolizei fragt:

   • Wer hat die Tat in der Nacht zu Samstag an der Berliner Straße in Görlitz gesehen?
   • Wer kennt Personen, die mit der Tat in Zusammenhang standen?
   • Wer weiß, was sich vor der Tat zugetragen hat oder wie die Auseinandersetzung zwischen den Männern begonnen hat?
   • Wer hat gegebenenfalls Foto- oder Filmaufnahmen des Geschehens in seinem Besitz?

Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581 468 - 100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.