• Bei den Demos Ende August 2018 kam es zu Ausschreitungen. Eine Sonderkommission nimmt sich seitdem der Sache an. (Foto: Redaktion)

    Bei den Demos Ende August 2018 kam es zu Ausschreitungen. Eine Sonderkommission nimmt sich seitdem der Sache an. (Foto: Redaktion)

Weiterer Tatverdächtiger nach Demos in Chemnitz ermittelt

Zuletzt aktualisiert:

Mehr als ein Jahr nach den Ausschreitungen in Chemnitz hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen ermittelt. Wie das LKA mitteilte, ist am Montagvormittag die Wohnung eines Mannes in Lichtenau durchsucht worden. Dabei stellten die Beamten Handy, Computer und Kleidung des 47-Jährigen sicher.

Er steht im Verdacht des Landfriedensbruchs. Der Mann soll während der Demos Polizisten angegriffen haben. Es ist der fünfte Beschuldigte, dem laut LKA eine maßgebliche Tatbeteiligung an den Ausschreitungen letztes Jahr nachgewiesen werden konnte.