• Foto: Archiv

    Foto: Archiv

Weniger Blutspenden in Sachsen - Ministerin mit Aufruf

Zuletzt aktualisiert:

Sachsen, spendet Blut! Dazu hat Gesundheitsministerin Barbara Klepsch aufgerufen. Die Hitze in den vergangenen Tagen habe zu einem Einbruch der Spenderzahlen geführt. Jeder gesunde Mensch im Alter von 18 bis 70 Jahren kann zum Lebensretter werden. Die Blutspende dauert meist nicht länger als 20 Minuten. In Sachsen werden täglich rund 650 Vollblutspenden benötigt, damit die Versorgung in Arztpraxen und Kliniken sichergestellt ist.