• Haupteingang zum Justizgebäude in Bautzen. Foto: kmk

    Haupteingang zum Justizgebäude in Bautzen. Foto: kmk

Wilthener sticht Stiefvater nieder - Bewähungsstrafe

Zuletzt aktualisiert:

Ein 47-jähriger Wilthener hat seinen Stiefvater niedergestochen.  Der 70-jährige überlebte, hat aber heute noch Schmerzen.  Gestern wurde der Sohn zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Das Amtsgericht Bautzen ordnete außerdem an, dass er 2.500 Euro Schmerzensgeld an den Stiefvater zahlt.

Der Messerattacke war ein Familienstreit vorausgegangen.