Zahlreiche Teilnehmer bei "Berggeschrey"-Demos in Annaberg und Schwarzenberg

Zuletzt aktualisiert:

Unternehmer im Erzgebirge haben am Dienstag wieder zu Protesten aufgerufen. Diesmal gab es gleich zwei Demos unter dem Motto “Berggeschrey” - und zwar in Annaberg und Schwarzenberg.

Unternehmer haben dabei auf ihre Probleme mit den gestiegenen Energiepreisen aufmerksam gemacht. Insgesamt 17 Bürgermeister aus dem gesamten Erzgebirge waren dabei und haben die Sorgen und Nöte ihrer Bürger weitergegeben.

Dass gerade in der Region die Leute auf die Straße gehen, liegt für Unternehmer und Mitorganisator der Veranstaltung Udo Burkert an den niedrigen Löhnen. Zusammen mit den kalten Wintern würden Menschen hier beispielsweise die hohen Heizkosten mehr belasten.  

Die Proteste blieben friedlich. Die Teilnehmer auf dem Annaberger Markt hielten sich an das Fahnenverbot. Der in der Nähe zur Demo aufgestellte Stand einer Kleinstpartei war eine separat angemeldete Veranstaltung, auf die die Organisatoren des “Berggeschrey” keinen Einfluss hatten. 

Audio:

Reporterin Sindy Einhorn im Interview mit Mitorganisator Udo Burkert