Zittauer Mietshäuser werden versteigert und ein Güterschuppen

Zuletzt aktualisiert:

Vier Mietshäuser in Zittau stehen zur Versteigerung. Die Startpreise liegen zwischen 8.500 und 19.000 Euro. Die Auktionshammer fällt heute in Dresden.

Für ein 1910 errichtetes Verwaltungsgebäude mit Villenstil in Ebersbach-Neugersdorf wird ebenfalls ein neuer Besitzer gesucht. Dazu gehört auch ein Fabrikanbau, in dem sich bis 1994 ein Kunstblumen- und Stickereibetrieb befand. Danach wurde das Gebäude zum Bildungs- und Technologiezentrum umgebaut. Das Mindestgebot liegt bei 139.000 Euro.

In Demitz-Thumitz im Kreis Bautzen steht ein ehemaliger Güterschuppen. Auch er wird versteigert.