Zukunftspreis für zwei Unternehmen aus der Lausitz

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Unternehmen aus der Lausitz sind gestern Abend mit dem „Zukunftspreis Brandenburg“ ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Manfred Woidke lobte ihre Ideen und Produkte, ihren Mut und ihre Entschlossenheit. 

Hochprozentiges aus dem Spreewald überzeugte die Jury. Die Spreewood Distillers GmbH aus Schlepzig ist einer der Gewinner. Das Unternehmen brennt den ersten reinen Roggen-Whiskey in Deutschland. Es habe sich von einer kleinen Distillerie zu einem stark ausstrahlenden Produktions- und Tourismusbetrieb entwickelt.

Glückwunsch auch an die Lausitzer Edelstahltechnik GmbH aus Doberlug-Kirchhain. Das Unternehmen gebe jungen Menschen eine Perspektive, heißt es in der Laudatio. Gegründet 2003 mit zwei Beschäftigten stellen dort inzwischen 26 Frauen und Männer Sprunganlagen, Geländer und Treppen „Made in Elbe-Elster“ her.