Zugbegleiter bei Attacke verletzt: Bundespolizei sucht Zeugen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Zwei Wochen nach einem Angriff auf einen Zugbegleiter in Leipzig sucht die Bundespolizei nun Zeugen des Vorfalls. Vier Männer hatten den 55-Jährigen am späten Abend des 29. Oktober mit Schlägen und Tritten verletzt, nachdem dieser sie aufgefordert hatte, die S-Bahntür freizugeben, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte.

Nach der Attacke an der Haltestelle Miltitzer Allee waren die vier Männer geflüchtet, eine Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Die Bundespolizei Leipzig leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sollten sich bei der Polizei oder der Bundespolizei melden.