Zweite Runde - Bürgermeisterwahl in Demitz-Thumitz

Zuletzt aktualisiert:

Noch einmal bitte! heißt es heute in Demitz-Thumitz. Die Bürgermeisterwahl geht in die zweite und entscheidende Runde. Vor zwei Wochen hatte keiner der drei Kandidaten  auf Anhieb die absolute Mehrheit erreicht.  

Im ersten Wahlgang  hatte Benjamin Lange von der Wählervereinigung Demitz-Pohla-Rothnaußlitz die Nase vorn. Für ihn stimmten 40,2 Prozent – gefolgt von Jens Glowienka, CDU,  und Einzelbewerber Patrik Eisold. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 62 Prozent.

Rund 2.100 Einwohner sind auch heute zur Stimmabgabe aufgerufen. Amtsinhaberin  Gisela Pallas tritt nicht mehr an.