• Gerd Weise zerstreut Zweifel: Der neue Weihnachtsmarkt soll Messecharakter haben. Foto: kmk

    Gerd Weise zerstreut Zweifel: Der neue Weihnachtsmarkt soll Messecharakter haben. Foto: kmk

Zweiter Weihnachtsmarkt in Görlitz stößt auf Bedenken

Zuletzt aktualisiert:

Ein zweiter Weihnachtsmarkt auf dem Postplatz in Görlitz – es werden Bedenken laut. Die Fraktion Motor Görlitz/Bündnisgrüne warnte, dass damit in keinem Fall der Erfolg des Schlesischen Christkindelmarktes gefährdet werden dürfe.

Oberbürgermeister Octavian Ursu wurde gebeten, das Thema noch vor der Sommerpause auf die Tagesordnung des Stadtrates zu setzen. Dort sollen  Chancen und Risiken abgewogen werden, so Fraktionschef Mike Altmann. Die Fraktion fordert auch transparente Finanzplanung und die fachliche Stellungnahme der für Tourismus und Wirtschaftsförderung zuständigen Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH.  

Der OB sieht in dem zweiten Weihnachtsmarkt keine Konkurrenz. Er soll Messecharakter haben und sich so vom Christkindelmarkt unterscheiden.